Psychotherapie Kempken
Moers Kempken
Menu

Susanne Kempken

Jahrgang 1961

Seit 2000 in eigener Praxis tätig.

Ausbildungen

  • Zwei Ausbildungen im Gesundheitsbereich
  • Studium der Sozialarbeit, EFH Bochum
  • Zulassung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG), Gesundheitsamt Essen

Fortbildungen

  • 5jährige Fortbildung zur Kreativen Leibtherapeutin bei der Zukunftswerkstatt therapie kreativ in Neukirchen-Vluyn, Dr. Gabriele Frick-Baer, Dr. Udo Baer
  • 2jährige Fortbildung Systemische Paartherapie beim Systemischen Institut in Heidelberg, Dr. Arnold Retzer
  • 1jährige Fortbildung zur Kreativen Paar- und Beziehungstherapeutin bei der Zukunftswerkstatt therapie kreativ, Dr. Gabriele Frick-Baer, Dr. Udo Baer
  • 1jährige Fortbildung Transgenerative Traumatherapie  bei der Zukunftswerkstatt therapie kreativ in Neukirchen-Vluyn, Dr. Gabriele Frick-Baer
  • "Die TRIMB-Methode in der Traumatherapie", Dr. Ellen Spangenberg, Kassel; Nürnberg (Einführung, Vertiefung 1 und Vertiefung 2)

Teilnahme an Seminaren 

  • "Selbsthypnose und hypnosystemisches Selbstmanagement", Dr. Gunther Schmidt, Heidelberg
  • "Hypnotherapie bei Traumata und sexuellem Missbrauch", Dipl-Psych. Ortwin Meiss, Hamburg
  • "Hypnosystemische Therapie bei Depression und Burnout", Dipl-Psych.Ortwin Meiss, Dortmund
  • „Arbeit mit dem inneren Team in Psychotherapie und Beratung“, Dagmar Kumbier, Dortmund
  • „Burnout und Depression“, Dr. Arnold Retzer, Heidelberg
  • „Trauma in der Paarberatung“, Michaela Huber, Köln
  • „Untreue - Sicht- und Vorgehensweise in der Paarberatung“, Dr. Hans Jellouschek, Düsseldorf-Kaiserswerth

Berufliche Vita

  • Dozentin bei der Zukunftswerkstatt therapie kreativ
  • Mitarbeiterin einer Frauenberatungsstelle 
  • Dozentin im Fort- und Weiterbildungsbereich u. a. zu den Themen „Verhaltensauffälligkeiten, Soziales Training, Körper und Organisation“ (hiba Heidelberg, TRIAS Schweiz) 
  • Leiterin eines Projektes zur Integration junger Mütter in den ersten Ausbildungsmarkt 
  • Therapeutin in einer Einrichtung für Jugendliche
  • Mitarbeiterin in einer Einrichtung für benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene

Susanne Kempken